WernerFeld - Daten und Fakten (www. profeld .de)

Fakt ist ...

Erschließung nach Osten: Vorschlag der FDP & Stadtgestalter. Entlang der Bahntrasse Richtung Dortmund an die A 40, Auffahrt Dortmund Oespel



Der Vorschlag der Fraktion "FDP & Die Stadtgestalter" vom 07.09.2016 sieht vor, die B235n von der A40-Anschlusstelle DO-Oespel aus nördlich entlang der vorhandenen IC-Trasse zu führen, um sie dann nördlich des Regenrückhaltebeckens und unterhalb der Deponiefläche auf das Gelände des ehemaligen Opelwerkes II zu leiten, so dass die Straße eine Verbindung zur bestehenden Werksstraße erhält, die nördlich des neuen Opel-Warenverteilzentrums entlang führt und im weiteren Verlauf die Hauptstraße Richtung Opelwerk III unterquert. [7]