WernerFeld - Daten und Fakten (www. profeld .de)

Fakt ist ...

Verschärfung der Überschwemmungsgefahr bei Sturzregen



Schon jetzt kommt es bei Starkregen in der „Salzstraße“ sowie Teilen des „Wallbaumweg“, des „Oleanderweg“ und „Am Heerbusch“ zu Überschwemmungen, weil das Wasser u.a. vom Opel-Gelände abfließt.

Das bestehende Kanalisationsnetz kann die Regenmassen nicht abführen; tatsächlich strömt das Wasser aus der überlasteten Kanalisation so stark heraus, dass die Gullideckel hochkommen.

Es ist zu erwarten, dass durch eine weitere Versiegelung der Flächen im Verlauf der Fließrichtung des Regenwassers, die Bedrohunmg für die Bürger im gefährdeten Bereich steigt.

Vor diesem Hintergrund sollte dringend von einer weiteren Versiegelung von Freifläche in diesem Gebiet abgesehen werden.